Heute gibt es einen Gastbeitrag von mir bei der lieben Jessica von Eine Prise Liebe und zwar mit leckeren Zimt Mini Donuts.

Einen Adventskalender mit vielen tollen Leckereien, Rezepten und vielem mehr hat die liebe Jessica von Eine Prise Liebe für euch geplant. Ich hatte das Glück mit dabei sein zu dürfen. Und das tue ich sehr gerne, obwohl mein Beitrag etwas „einfach“ ausgefallen ist. Doch man sagt ja dass die leckersten Sachen oft die einfachsten sind.

zimt-donuts3

zimt-donuts4

Wer mich und meinen kleinen Blog kennt, der weiß jetzt schon dass ich ein totaler Erdbeeren Junkie bin und im Sommer fast nur von diesen leben könnte. Im Winter heißt es dann immer her mit allen möglichen Leckereien in oder auf denen Zimt ist. Sogar auf mein Morgen Honigbrot kommt Zimt drauf und im Tee ist auch welcher versteckt. Oje, oje, bitte sagt jetzt nicht dass man an einer Überdosis Zimt sterben kann?!

zimt-donuts9

zimt-donuts11

Schon länger wollte ich die Donut Maker Maschine von meiner Schwägerin testen. Das kleine Ding ist so schön klein, rosa und pro Backrunde bekommt man 6 kleine Donuts. Ich war in der Onlinewelt auf der Suche nach einem passenden Rezept für den Winter und bin auf einem Blog fündig geworden. Habe das Rezept etwas abgewandelt und mir persönlich angepasst (wer das Original haben will, ich schreibe gerne den Blog dazu).

zimt-donuts7

zimt-donuts13

Für ungefähr 15 Stück Mini Donuts benötigt ihr folgendes: 115ml Milch, 1 Ei, 35gr Butter, 40gr Zucker, eine Prise Salz, 115gr Mehl, 1-2 TL Zimt, eine etwas größere Prise Kardamom, 25gr gemahlene Mandeln, 1-2 TL Backpulver, 70gr Apfel.

zimt-donuts6

zimt-donuts10

Und so wird es gemacht. Milch, Ei, zerlassene Butter, Zucker und Salz mit dem Schneebesen schaumig rühren. Mehl, Zimt, Kardamom, Mandeln und Backpulver zusammen mischen und in diese flüssige Masse geben. Alles schön vermengen. Dann den klein geraspelten Apfel unter heben.

zimt-donuts5

zimt-donuts12

Die Donut Form (egal welche ihr verwendet) mit Butter bepinseln und den Teig bis zur Hälfte in die Form füllen. Ungefähr 7-10 Minuten backen (die erste Runde dauerte etwas länger was man auch an manchen Donuts sieht). Die fertigen Donuts mit Butter bepinseln und dann in Zimtzucker wälzen. Dafür habe ich 2 EL Zucker und einen halben EL Zimt vermischt. Ihr könnt sie auch ganz nach eurer Wahl dekorieren. Bei mir musste es schnell gehen, denn ich hatte nicht so viel Zeit für Schokoglasur und Co.

zimt-donuts1

zimt-donuts2

Liebe Leser von Eine Prise Liebe und von Purple Moments, ich hoffe ihr könnt etwas mit dem Rezept anfangen. Die kleinen Dinger sind wirklich schnell gemacht und schmecken super lecker, auch über Nacht. Sie sehen und schmecken mit anderen Glasuren bestimmt genau so lecker, wenn auch nicht besser. Wünsche euch allen eine wundervolle Vorweihnachtszeit.